Wo soll es hingehen?
Ausstattung

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Baabe

In Baabe halten wir eine Vielzahl von Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Hotels und Pensionen für Sie bereit. Sie erhalten eine optimale Unterkunft, die den gewohnten Komfort und viele Möglichkeiten für die individuelle Urlaubsgestaltung bietet.

Bei uns haben sie die Auswahl: Verbringen Sie Ihre Ferien entweder direkt am feinsandigen Strand oder doch lieber im wunderschönen Ortskern Baabes. Genießen Sie vom Balkon ihrer Ferienwohnung oder bei einem Spaziergang die traumhafte Landschaft. Erholen Sie sich vor dem Kamin, in der Sauna oder einem der leckeren Restaurants.

Vorteile einer Ferienwohnung in Baabe

  • Top-Lage in Baabe
  • Persönlich geprüfte Qualität
  • Direkte + Günstige Buchung

Unterkünfte in Baabe

53 Unterkünfte

Baabe ist ein Urlaubsort mit Tradition

Bei dem Ostseebad Baabe handelt es sich um das zweitkleinste Bad der Insel Rügen. Es liegt auf der Halbinsel Mönchgut, die durch den Mönchgraben von Rügen getrennt wird. Nachdem es lange Zeit unter slawischer und skandinavischer Herrschaft stand, wurde Baabe, wie auch Rügen insgesamt, ab 1815 deutsches Staatsgebiet. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts als Touristenziel bekannt, war Baabe aber spätestens seit Mitte der 1920er Jahre ein beliebter Ort für Badeurlauber.

Urlaubsziel für jede Jahreszeit

Baabe ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. In den Sommermonaten lädt die Ostsee zum Baden ein und die Kurverwaltung des Ortes bietet Veranstaltungen für Groß und Klein. Doch auch während der ruhigeren Übergangsjahreszeit und im Winter bieten sich Ihnen Gelegenheiten der Erholung. Von Ihrer Ferienwohnung aus starten Sie lange Spaziergänge am Strand oder ausgedehnte Fahrradtouren durch die Baaber Heide. Die umliegenden Wälder der Granitz machen die Freizeitgestaltung zum unvergesslichen Erlebnis. Sollten Sie ein Ferienhaus auf Rügen in Betracht ziehen, treffen Sie mit diesem Ostseebad eine gute Entscheidung.

Unsere Urlaubs-Tipps für Baabe

Das Ostseebad Baabe liegt südöstlich auf der Insel Rügen. Der Kurort ist das zweitkleinste Ostseebad der Halbinsel Mönchgut. Der Ort Baabe wurde im Jahre 1252 erstmalig erwähnt. Ende des 19.Jahrhunderts besuchten einige Badegäste den Ort. Im Jahre 1923 wurde die Seebrücke erbaut, die durch den Seegang nach einiger Zeit zerstört wurde. Ca. 11 Jahre später wurde die Seebrücke wieder aufgebaut. 1942 ist Sie durch die Naturgewalten wieder zerstört worden. Seitdem nie wieder aufgebaut worden. Baabe und Thiessow sind die einzigen Ostseebäder ohne Seebrücke. Das Wahrzeichen der Halbinsel Mönchgut ist das „Tor zu Mönchgut“ , was 2002 erbaut wurde. Zu den Sehenswürdigkeiten in Baabe gehört das „Küstenfischermuseum“. Zur Ausstellung zählen Fischerboote, Maschinen und viele Informationen über die Fischerei. Das Museum ist ganzjährig geöffnet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind unter anderem der kleine Yachthafen auch „Baaber Bollwerk“ genannt. Von dort aus kann man Schiffstouren nach Lauterbach um die Insel Vilm planen. Die Hauptattraktion der Insel Rügen ist die Rügensche Kleinbahn (Rasender Roland).

    Top-Attraktionen

    • Seebrücke
    • Strandstraße
    • Küstenfischermuseum
    • Kurmuschel
    • Baaber Heide
    • Rasender Roland

    Deich, Baaber Heide und Altreddvitzer Berge

    Die Fahrstrecke des Rasenden Rolands erstreckt sich über ca. 24km von Göhren nach Putbus. Seit 2008 wurde Baabe als allergikerfreundliches Ostseebad ausgezeichnet. Man kann Fahrradtouren von Baabe zu den Altreddvitzer Bergen über die Baaber Heide planen. 2008 wurde der Deich neu erbaut. Der ehemalige Campingplatz wurde umgebaut zu Ferienhäusern im Skandinavischen Holzhausstiel (Schwedenhäuser), die sich hinter den Dünen erstrecken. Sehenswert ist die Strandstraße, in welcher sich im Sommer die Baumalleen zu einem langen grünen Tunnel erstrecken. Zu beiden Seiten laden Restaurants und Souvenirshops ein. An der Kurmuschel am Kurpark finden wunderbare Veranstaltungen mit einem vielseitigem Programm statt.

    Lage vom Ostseebad Baabe